Zimtschnecken

Hier findet ihr nun endlich das Rezept für die allseits beliebten Zimtschnecken!

Für die Basis benötigt ihr einen Hefeteig, dafür könnt ihr entweder einen fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal nehmen (ich benutze gerne den von Henglein), oder ihr macht selbst einen, dann braucht ihr:

500g Mehl
1Pck Trockenhefe
50g Zucker
1 Prise Salz
200ml Milch
1 Ei
5EL Pflanzenöl

In einer Schüssel Mehl, Trockenhefe, Zucker, und Salz mit einem Löffel vermengen.
Die Milch in einem Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist. Diese dann über die Mehlmischung geben.
Ei und Öl dazu und alles gut verrühren. Jetzt ein feuchtes Küchentuch über der Schüssel ausbreiten und den Teig 1 Stunde gehen lassen. Er sollte sich dann verdoppeln.

Nach der Ruhezeit könnt ihr ihn dann zu einem Rechteck (ca. 5mm dick) ausrollen.

…für die „Faulen“ geht es hier weiter 🙂

Ofen auf 180 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen und eine runde Springform mit Backpapier auslegen und einfetten.

Ihr braucht für die Füllung der Schnecken noch:

100g Butter, geschmolzen
60g Zucker
1-2TL Zimt, je nach Belieben.

Ihr streicht den Teig nun mit der Butter ein und streut die Zimt-Zucker Mischung darüber.

Danach rollt ihr ihn dann zu einer Schnecke auf.

20161107_092921

Die Rolle dann in 2-3cm dicke Scheiben schneiden und sie mit etwas Abstand in die Kuchenform legen.

20161107_093145

Das ganze dann ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Falls ihr noch eine Art Frosting machen wollt, seht ihr die Anleitung dafür hier:

Ihr braucht: 2 EL Puderzucker, 3 EL Frischkäse, 2 EL Milch

Das ganze mit dem Mixer verrühren, bis eine sämige Masse entsteht. Wenn die Schnecken aus dem Ofen kommen, könnt ihr sie direkt damit bestreichen. Ich „besprenkle“ sie immer nur mit dem Frosting, das sieht meiner Meinung nach etwas ästhetischer aus 🙂 das könnt ihr machen, wenn die Schnecken warm aus dem Ofen kommen.

20161107_094752

Published by

16 Antworten auf „Zimtschnecken

    1. Das freut mich sehr 🙂 das Rezept ist wirklich sehr einfach. Falls du mal etwas mehr Zeit hast, kannst du auch meine Zimtschnecken 2.0 ausprobieren, die sind etwas aufwändiger aber auch super lecker. Rezept ist in der Rubrik backen 🙂

      Gefällt mir

  1. Hallo,
    Ausprobiert und die Sehnsucht nach Schweden🇸🇪 gestillt!
    Den Teig habe ich mit einem ganzen frischen Hefewürfel gemacht 😉Gigantisch . Super tolles Rezept!

    Gefällt mir

  2. Hab sie heute ausprobiert, einfach nur genial, hab sie mit kleinen Apfelstücken die ich vorher mit Zucker und Zimt gekocht habe verfeinert! Meine Gäste waren hin und weg ! Einfach und perfekt 👌🏻

    Gefällt mir

  3. Dankeschön für das Rezept – ich gehöre auch zu den Faulen! Sehr lecker und schnell, ganz mein Geschmack und dieses Frostig ist der Hammer 😍 gab es schon sehr oft bei mir ☺️

    Gefällt mir

  4. Danke für das schöne Rezept. Ich stehe zwar auf Kriegsfuss mit Hefeteig aber ich habe es wunderbar hinbekommen. Mal sehen wie es meinem Mann schmeckt er ist der Kuchenesser bei uns . Werde es wieder einmal backen.🤣

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s