Cinco de mayo Wraps

Ich liebe mexikanisches Essen. Und jetzt habe ich den heiligen Gral der Wraps entdeckt! Und das Beste: Dafür muss nicht der 5. Mai sein, die Wraps könnt ihr euch ab sofort auch an jedem anderen Kalendertag zubereiten.

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Der Trick bei diesen Wraps ist: Sie haben eine deftige Füllung, aber gleichzeitig ein frisches Topping, was sie echt besonders macht. Kurze Rede, kurzer Sinn: Ich bin mir sicher, ihr werdet sie genauso lieben wie ich!

IMG_7412

Ihr benötigt:

Für die Füllung

eine Packung Weizentortillas (ca. 8 Fladen)

400g Hähnchenbrust oder Rindersteak (für die ganz verrückten auch gemischt)

250g Cheddarkäse, gerieben

eine Dose schwarze Bohnenpaste

1/2 Paprika

1TL Chilipulver

1TL Knoblauchpulver

1TL Kreuzkümmel

Salz Pfeffer

Für das Topping

200g Sour Cream

200g Guacamole (eine Avocado mit einer Chili, zwei Tomaten und einer Frühlingszwiebel und etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer pürieren)

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Paprika

2 Tomaten

Salat

eine halbe Salatgurke

ein Glas Jalapenos (am besten sind die fertig geschnittenen von der Marke Fuego)

Koriander

Limetten

To do:

Hähnchen- oder Rinderfleisch in dünne Streifen schneiden und anbraten. Kurz etwas abkühlen lassen und dann mit dem Cheddarkäse, der halben Paprika (sehr klein geschnitten) und allen Gewürzen in einer Schüssel vermengen.

Die Wraps habe ich halbiert, um etwas kleinere Portionen zu bekommen. Da man sie mit der Hand isst, sind kleinere Röllchen hier besser. Ihr legt also den Fladen auf die Arbeitsfläche, feuchtet ihn kurz an und schneidet ihn dann in der Mitte durch, zu einem Halbkreis. Den bestreicht ihr dann mit der Bohnenpaste und legt die Füllung an ein Ende des Halbkreises (also nicht zentriert, sondern seitlich an ein Ende) und rollt ihn dann vom befüllten Ende her zu einer kleinen Rolle auf.

Das wiederholt ihr 16 Mal, bis alle Tortillas bzw. die Füllung aufgebraucht sind. Die Röllchen nebeneinander auf ein Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Währenddessen die Guacamole zubereiten und alle Topics (Tomate, Frühlingszwiebeln, Gurke…) klein schneiden.

Die Wraps aus dem Ofen nehmen und auf einer Platte anrichten. Alle Topics einfach dekorativ auf den Wraps verteilen. Ich habe Sour Cream und Guacamole als Basis auf allen Röllchen genommen, damit die restlichen Zutaten „festkleben“.

IMG_7398

Lasst es euch schmecken!

Eure Lari

Published by

Eine Antwort auf „Cinco de mayo Wraps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s