Kürbis Quiche

Ich war nie ein großer Quiche-Freund. Herzhafter Kuchen? Nein danke. Aber gegen eine Kürbisquiche kann man nun wirklich nichts sagen. Dazu ein Glas Federweißer und der Nachmittag ist gerettet!

20190913113440_IMG_5896

20190913113703_IMG_5933

20190913113541_IMG_5919

Für eine Quiche benötigt ihr:

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Ei
  • Eine kleine Zwiebel
  • ½ Hokkaidokürbis
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 200g Schmand
  • 3 Eier
  • 200g Bergkäse, gerieben
  • 40g Parmesan, gerieben
  • Außerdem etwas Öl, Salz, Pfeffer, eine Prise Muskat, ein Nudelholz und eine Tarteform

Mehl in eine große Rührschüssel füllen, die Butter in Flöckchen darüber geben, Ei hinzufügen und mit 1 EL Wasser zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie packen und 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Zwiebel in sehr kleine Stücke hacken, Kürbis in ca. 1 cm große Stücke schneiden, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und Petersilie hacken. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Zwiebel kurz andünsten, anschließend den gehackten Kürbis hinzufügen und ca. 10 Minuten lang andünsten.

3 Eier, Schmand, den geriebenen Bergkäse, Pfeffer u Salz verquirlen.

Die Tarteform gut fetten.

Den Teig nun aus dem Kühlschrank holen, ausrollen und in die Tarteform legen, gut festdrücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den Kürbis mit der Petersilie und den Lauchzwiebeln in einer Schüssel mischen und über den Teig geben, die Schmandmischung darüber verteilen und abschließend den geriebenen Parmesan drüber streuen.

Das Ganze nun für ca. 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten mal nachschauen, ob der Parmesan nicht zu dunkel wird, ggf. mit Alufolie abdecken.

10 Minuten auskühlen lassen, dann die Quiche aus der Form lösen. Falls ihr eine zusammensetzbare Tarteform habt, sollte das relativ einfach gehen. Ich habe stattdessen einen Teller auf die Form gelegt, beides vorsichtig umgedreht, die Quiche noch vorsichtiger heraus gelöst und mit einem anderen Teller die Prozedur wiederholt.

Nun könnt ihr euch ein großes Glas Federweißer genehmigen und beides genießen!

Lasst es euch schmecken.

Eure Lari

20190913114033_IMG_5978

Werbeanzeigen

Published by

4 Antworten auf „Kürbis Quiche

  1. Mhmmmm, ach lary, das sieht wieder mal wundervoll aus und wird bald nachgebacken! Gerade bin ich aber noch in Griechenland und hab Sommergefühle xD Liebe Grüße Ronja

    Liken

    1. Schmeckt wahnsinnig gut. Hab sie heute nachgebacken. Kann mich nur nie 100% an Rezepte halten :p Hab noch eine winzige Süßkartoffel und eine halbe Zucchini dazu geschummelt 😉 und den Teig mit Kokosöl statt mit Butter gemacht. Sehr fein 🙂
      Liebe Grüße

      Liken

  2. Leider habe ich vergessen Lauchzwiebeln zu kaufe , aber die Quiche schmeckt auch ohne super. Das Rezept wird es definitiv wieder geben – und dann auch mit Lauch ☺️

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Eine Prise Salz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s