Kürbissuppe

15. Oktober 2019 laryloves 0 Comments

Ein Herbstklassiker, der jeden regnerischen Tag gemütlich macht. Es gibt nichts schöneres, als an einem kalten Tag nach einem langen Spaziergang nach Hause zu kommen und eine heiße Suppe zu essen. Kürbissuppe gehört zum Herbst so wie das Laub und der Nebel.

20191010111447_IMG_7948

20191010111333_IMG_7930

20191010111233_IMG_7921

Für ca. drei Portionen benötigt ihr:

  • Eine Zwiebel
  • Ein daumengroßes Stück Ingwer
  • Eine Knoblauchzehe
  • Etwas Butter zum Anbraten
  • 700g Hokkaido Kürbis
  • 3 Möhren
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 L Kurkuma
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 200ml Orangensaft
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 150ml Cocosmilch
  • Einen Pürierstab

Zuerst schneiden wir Zwiebel, Ingwer und Knoblauch ganz klein. Alles in einen großen Topf geben und andünsten. Den Kürbis in ca. 2 cm große Stücke schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Die Möhren schälen, in Stücke schneiden und zum restlichen Gemüse in den Topf geben. Alles für ein paar Minuten dünsten, anschließend die Gewürze hinzufügen und gut vermengen. Mit dem Orangensaft ablöschen. Die Gemüsebrühe anrühren und in den Topf geben, alles kurz aufkochen lassen. Nun bei mittlerer Hitze für ca. 25 Minuten köcheln lassen, anschließend mit dem Pürierstab zu einer sämigen Masse verarbeiten. Zum Schluss die Cocosmilch hinzufügen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lasst es euch schmecken!

Eure Lari

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.