Suppe der Woche: Thai-Style Kürbis Erdnuss Suppe

4. Januar 2021 laryloves 1 Comments

Ich habe beschlossen, zum neuen Jahr hin etwas kreativer zu werden, was die Gestaltung unseres Mittagessens anbelangt. Wir essen so viel Brot und nach den schweren, fleischlastigen Weihnachtstagen ist mir einfach nach etwas Frische. Deshalb habe ich entschieden, ab sofort eine „Suppe der Woche“ zuzubereiten und das Rezept hier mit euch zu teilen. Ich möchte das gern den restlichen Winter über machen, vielleicht bis Ende Februar und dann möglicherweise zu einem „Sandwich / Salat der Woche“ wechseln – wir werden sehen 🙂

Beginnen wir also mit der ersten Suppe der Woche. Eine Kürbis Erdnuss Suppe die durch Ingwer, Cocosmilch, Koriander und Chili asiatisch angehaucht ist. Ich bin gespannt auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Im Winter schmecken Suppen einfach am besten.

Für 4 Portionen benötigt ihr:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2 TL rote Currypaste
  • 700 g Butternuss-Kürbis oder Hokkaidokürbis
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussbutter, ungesüßt
  • Eine Dose Cocosmilch
  • 2 EL Fischsauce
  • Eine Limette
  • Frischer Koriander
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 2 EL gehackte Erdnüsse

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel in Stücke schneiden und den Knoblauch pressen. Ingwer und Chilischote ebenfalls klein schneiden. In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chilischote für 3-4 Minuten andünsten. Die Currypaste hinzufügen und kurz anbraten.

2. Den Kürbis in 2-3 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben, kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles aufkochen. 20 Minuten lang abgedeckt köcheln lassen, sodass der Kürbis weich wird.

3. Die Suppe nun mit einem Pürierstab zu einer einheitlichen Masse verarbeiten, sodass keine Kürbis Stückchen mehr übrig sind. Zurück auf den Herd setzen und die Cocosmilch, Erdnussbutter, Fischsauce und etwas Limettensaft hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Auf Schüsseln verteilen und mit gehacktem Koriander und gehackten Erdnüssen garnieren.

Lasst es euch schmecken!

Eure Lari

1 people reacted on this

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.